Frag den OB Esslingen am Neckar
Zurück zur letzten Ansicht

Baustelle(n) Krummenackerstrasse

22.05.2018 20:27 Planen und Bauen Tonimus

Esslingen ist echt schön und ich fühle mich hier eigentlich auch sehr wohl, aber ich habe noch nie so eine bescheuerte und ignorante Verkehrsplanung erlebt wie in dieser Stadt.

Erst wird die Hauptverkehrsader nach Sulzgries, Neckarhalde und Rüdern über die Geiselbach/Krummennackerstrasse gesperrt (ein Jahr um anschließend erneut ein Jahr, um die Kanalisation zu erneuern) und jetzt wird an der Umleitungsstrecke (die einzigen Strasse, die nach Sulzgries/Neckarhalde und Rüdern führt !), an der Kreuzung Krummenackerstrasse nochmals eine Baustelle mit Ampelschaltung aufgemacht.

Ich habe schon nicht verstanden, dass hier oben tatsächlich nochmal ein Baugebiet aufgemacht werden soll, obwohl der normale Arbeitnehmer morgens schon zwei Kilometer im Stau stehen muss, nur alleine um in die Stadt runter zu kommen.

Meine Frage: Wird im Tiefbauamt geplant und vor Ausführung nachgedacht oder soll z. B. mit der heutigen Ampelregelung Kreuzung  Krummenackerstrasse/Krummenackerstrasse nur getestet werden, was sich die Bürger in RSKN noch alles gefallen lassen, oder wird getestet wie man deren Zugang zur Stadt komplett abschneiden kann, oder soll nur Arroganz und Ignoranz gegenüber den Bürgern demonstriert werden ?

 

 

 

0 Kommentare 750 Gelesen