Frag den OB Esslingen am Neckar

Zurück zur letzten Ansicht

Auswertung Test Fahrradmitnahme

06.11.2018 14:52 Petra fragt Jürgen Zieger 002

Sehr geehrter Herr Dr. Zieger,

Im Rahmen des Themas Luftreinhaltung setzt die Stadt Esslingen doch unter anderem stark auf den ÖPNV und den Radverkehr. 

Im Alltag gibt es viele Situationen, in denen nur die Kombination beider Mittel eine Person in halbwegs mit dem Kfz vergleichbarer Zeit zum Ziel und zurück bringt.

Zudem hält die Topographie in Esslingen und der Gedanke an den steilen Nachhauseweg sicher viele Bewohner der Höhenlagen davon ab überhaupt ihr Fahrrad zu benutzen.

Daher war es sehr begrüßenswert, dass zwischen November 2017 und Juni 2018 eine fast ganztägige Fahrradmitnahme im Bus möglich war. Dieses Mittel kann sicher die Attraktivität von Fahrrad und ÖPNV stark erhöhen.

Soweit ich weiß galt dieser Zeitraum als Versuch, der anschließend ausgewertet werden sollte. 

Ich selbst habe diese Option sehr viel genutzt und keinerlei Konflikte festgestellt. 

Daher wundere ich mich, dass nun schon fast ein halbes Jahr verstrichen ist, und man nichts mehr von der Auswertung gehört hat. 

Wann kann denn mit einem Ergebnis der Auswertung und dann hoffentlich mit einer dauerhaften Einführung der ganztägigen Fahrradmitnahme gerechnet werden?

Mit freundlichen Grüßen 

Petra B.

 

1 Kommentar 108 Gelesen 3 Schlagwörter


Antwort des Oberbürgermeisters

Antwort:

22.11.2018 14:00 Jürgen Zieger antwortet den Teilnehmenden
 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte Frau B.,

vielen Dank für Ihre Frage zur Fahrradmitnahme in den Esslinger Bussen. Der Erprobungszeitraum wurde bis Ende 2018 verlängert, weil uns bis Ende Juni noch keine ausreichenden Informationen vorlagen, um eine abschließende Empfehlung über die Zukunft der Fahrradmitnahme auszusprechen. Im ersten Quartal 2019 wird die Evaluation der Erprobung durchgeführt und sobald die Ergebnisse vorliegen, wird die Verwaltung im Gemeinderat über die Ergebnisse der Evaluation berichten und die Öffentlichkeit über die städtischen Kommunikationskanäle informieren.

Sie können also noch bis Ende 2018 im Rahmen des Versuchs in vielen Bussen Ihr Fahrrad mitnehmen. Ganz konkret ist die Fahrradmitnahme auf den Linien 101 bis 105, 108 bis 113 und 118 möglich. Rollstühle, Rollatoren und Kinderwägen haben zwar weiterhin Vorrang, aber wenn ausreichend Platz zur Verfügung steht, können zwei Fahrräder je Bus kostenlos mitgenommen werden.  

Eine ganztägige Fahrradmitnahme ist jedoch auch im Rahmen des Erprobungszeitraums nicht möglich. Aufgrund des hohen Fahrgastaufkommens ist die Fahrradmitnahme von Montag bis Freitag zu den Hauptverkehrszeiten zwischen 6:00 und 8:30 Uhr, 11:30 und 14:00 Uhr und zwischen 15:00 und 17:00 Uhr nicht möglich.

Und auf den Linien 106, 114 bis 116, 119 bis 122, 131, 132, 138 sowie die X20 bleibt es bei der bisherigen Regelung zur Fahrradmitnahme. Das heißt, hier dürfen Fahrräder Montag bis Freitag ausschließlich ab 18:00 Uhr und am Wochenende ganztags mitgenommen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dr. Jürgen Zieger