Frag den OB Esslingen am Neckar
Zurück zur letzten Ansicht

Pfeifferklinge Baustart 2017??

25.11.2019 22:25 PPan fragt Jürgen Zieger 001

Sehr geehrter Herr Dr. Zieger,

auf eine Frage eines Bürgers zur Pfeifferklinge in diesem Forum antworteten Sie im Jahr 2016: „Zurzeit wird die Planung für die Sanierung der Pfeifferklinge durch ein Ingenieurbüro erstellt, die Bauarbeiten sollen nach dem aktuellen Zeitplan im Jahr 2017 erfolgen.“ Seit 2017 sind nun fast 3 Jahre vergangen, der Weg seit fast 15 Jahren gesperrt. Baumaßnahmen sind augenscheinlich bisher keine erfolgt.Wieso geht es hier nicht voran und sind überhaupt Gelder für diese Baumaßnahme im Haushalt eingeplant?

Mit freundlichen Grüßen

PPAN

1 Kommentar


Antwort des Oberbürgermeisters

Re: Pfeifferklinge Baustart 2017??

19.12.2019 14:00 Jürgen Zieger antwortet den Teilnehmenden
 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte/r PPAN,

vielen Dank für Ihre Nachfrage zum Start der Bauarbeiten an der Pfeifferklinge. Sie haben Recht, 2016, während die Planungsphase lief und schon einmal eine Frage zur Pfeifferklinge kam, sind wir noch von einem Baustart im Jahr 2017 ausgegangen.

Bei der Pfeifferklinge handelt es sich eigentlich um einen Abwasserkanal, der früher als Fußweg zwischen Zollberg und Pliensauvorstadt genutzt wurde. Der Treppenweg stellt die begehbare Abdeckung des Abwasserkanals dar. Als Folge eines Starkregens im Jahr 2006 ist der Treppenweg stark beschädigt, die Pfeifferklinge seitdem nicht mehr sicher begehbar und daher gesperrt. Zusammen mit dem Abwasserkanal bilden die Regenrückhaltebecken in der Eichendorffstraße und an der Hohenheimer Straße eine Einheit. Im Rahmen der geplanten Bauarbeiten muss dieses Gesamtsystem saniert und hydraulisch optimiert werden. 

Eine wesentliche Voraussetzung für die Umsetzung der durch die Fachbüros erstellten Planung ist der Kauf von privaten Grundstücken. Die Gespräche und Verhandlungen mit den Grundstückeigentümern laufen, konnten jedoch noch nicht abgeschlossen werden. Eine konkrete Aussage, wann die Bauarbeiten beginnen werden, kann ich daher zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dr. Jürgen Zieger