Frag den OB Esslingen am Neckar

Antworten lesen

Hier können Sie die Antworten auf die am besten bewerteten Fragen lesen.

21.07.2019 22:37 ralfi fragt Jürgen Zieger 005

Frage

Angesichts der zunehmend schwierigeren Verkehrslage in Esslingen und auch zur Luftreinhaltung wäre doch die Förderung des Umstieges auf E-Roller eine gute Maßnahme. Die Landeshauptstadt geht da seit diesem Jahr und fördert das mit bzs zu 600 EUR bei Stilllegung eines alten 2-Takter Stinkers und geht mit gutem Beispiel voran. Ve...

mehr lesen
1 Kommentar 136 Gelesen 2 Schlagwörter

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrter Herr Spierling, vielen Dank für Ihre Anregung zur nachhaltigen Mobilität in Esslingen am Neckar. Um die Umwelt- und Stadtverträglichkeit der Mobilität zu verbessern verfolgen wir mehrere Ansätze. Sehr wichtig ist uns die Erhöhung der Attraktivität des sogenannten Umweltverbundes Bus, Rad und Zufußgehen. Wir verbessern den Einsatz umweltfreundlicher Elektrobusse, verdichten den Taktverkehr und sichern z.B. mit Busspuren oder Bevorrechtigunge...

mehr lesen

21.07.2019 15:39 Thomas12 fragt Jürgen Zieger 004

Frage

Sehr geehrter Herr Zieger, im Bezug auf Ihre Antwort von 21.06.2019 zum Thema "Ratten am Neckar" möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich eine größere Population an Ratten im Bereich der Ufer an der Zeppelinstraße und im Bereich des Naturschutzgebiets feststellen müsste. Als ich mich mit meiner Angel am Ufer aufgeh...

mehr lesen
1 Kommentar 150 Gelesen 2 Schlagwörter

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrter Herr Thomas,  vielen Dank für Ihre Frage vom 21. Juli 2019. Wird ein Rattenbefall festgestellt, ist der Grundstückseigentümer verpflichtet, diesen anzuzeigen und die Rattenbekämpfung in die Wege zu leiten. Eine solche Anzeige ist bei uns bisher nicht eingegangen. Wir werden also zunächst einmal ermitteln, welche Grundstücke in welchem Umfang von Ratten befallen sind und die Eigentümer der Grundstücke zur Rattenbekämpfung auffordern....

mehr lesen

11.07.2019 08:47 FlorianBroca fragt Jürgen Zieger 007

Frage

Guten Tag Herr Dr. Zieger, ich bin Anwohner am Ottilienplatz und habe folgende Frage mit der Bitte daran etwas zu ändern: Wie kann es sein, dass ich als Anwohner tagsüber vom Parkraum ausgeschlossen bin? In allen anderen Bereichen der Innenstadt, die ich bis jetzt gesehen habe, ist es so geregelt, das Anwohner mit Parkausweis ganzt&aum...

mehr lesen
2 Kommentare 244 Gelesen

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrter Herr Broca, im Straßenraum gibt es eine große Anzahl von Nutzergruppen, die um den öffentlichen (Park-)Raum konkurrieren. Eine wichtige Gruppe sind Anwohner und deren Parkbedürfnisse, die anderen Nutzergruppen müssen seitens der Stadtverwaltung auch berücksichtigt werden. Zu diesen gehören beispielsweise Gewerbetreibende, deren Kundschaft oder Touristen.Im Bereich des Ottilienplatzes gibt es tagsüber einen hohen Bedarf an Kurzzeitparkpl&au...

mehr lesen

24.06.2019 18:01 Lisa-MarieFuchs fragt Jürgen Zieger 001

Frage

Hallo Herr Dr. Zieger,  könnem Sie schon einen genaueren Zeitraum nennen, in dem die Lärmentlastung in der Schorndorfer Str. stattfinden wird? Ich hoffe sehr auf baldige Besserung.  Beste Grüße aus Oberesslingen 

mehr lesen
2 Kommentare 251 Gelesen 2 Schlagwörter

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte Frau Fuchs, vielen Dank für Ihre Frage zum Lärmschutz in der Schorndorfer Straße. Die zweite Stufe des Lärmaktionsplans (LAP) Esslingen am Neckar wurde vom Gemeinderat in der Sitzung vom 25. Januar 2017 beschlossen. Für die Schorndorfer Straße sieht der LAP eine Tempo 30-Zone vor, die durch das Projekt „OptiFluss“ unterstützt wird. „OptiFluss“ soll durch eine intelligente Selbststeuerung der Ampeln an der Schorndorfer St...

mehr lesen

08.07.2019 22:54 Noraberger100 fragt Jürgen Zieger 002

Frage

Sehr geehrter Herr Zieger, Wie bereits 2017 von der Stuttgarter Zeitung beschrieben, fehlt in Esslingen eine zügige und transparente Platzvergabe, die Situation hat sich sogar noch in diesem Jahr verschärft. Aktuell warten Eltern immer noch auf die Bescheide ihrer Behörde über die Vergabe der Kitaplätze für September...

mehr lesen
5 Kommentare 953 Gelesen

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte Frau Berger, vielen Dank für Ihre Anfrage zum Thema Anmeldung und Platzvergabe in Kindertageseinrichtungen. Ich habe großes Verständnis für Ihren Ärger. Der Zustand ist uns in der Stadtverwaltung sehr bewusst und wir geben täglich alles, um die derzeitige Umstellungsphase und die damit verbundene Verzögerung aufzuarbeiten, so dass Sie als Eltern Planungssicherheit haben. Eltern haben Bedarfe, Wünsche und Vorstellungen, wie z.B. den Wunsch n...

mehr lesen

13.05.2019 09:52 PeterRiedel fragt Jürgen Zieger 004

Frage

Warum werden Mieter von Sozialwohnungen in Esslingen nie wieder auf Bedürftigkeit überprüft?

mehr lesen
1 Kommentar 270 Gelesen

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrter Herr Riedel, vielen Dank für Ihre Frage zu Sozialwohnungen in Esslingen. Erst einmal möchte ich kurz auf Sozialwohnungen im Allgemeinen eingehen. Diese bzw. öffentlich geförderte Wohnungen sind je nach Art der Förderung für 10, 15, 25 oder 30 Jahre gebunden und unterliegen somit bestimmten Voraussetzungen zum Bezug durch einen Mieter. Um eine geförderte Wohnung beziehen zu können, benötigt man einen Wohnberechtigungsschein. Damit wird ...

mehr lesen

03.06.2019 15:44 FatimaGabrieleHalbleib fragt Jürgen Zieger 002

Frage

Hallo Herr Zieger, bin neu in Esslingen zugezogen und gehe regelmäßig joggen am Neckar. Mir ist augefallen, dass es unheimlich viele Ratten gibt. Wir dagegen etwas unternommen? Grüsse   Fatima Halbleib  

mehr lesen
1 Kommentar 215 Gelesen 4 Schlagwörter

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte Frau Halbleib, erst einmal herzlich Willkommen in Esslingen. Es freut mich, dass Sie sich direkt einbringen und das Angebot „Frag den OB“ nutzen. Wie viele Ratten tatsächlich in unserer Stadt leben, kann niemand genau sagen. Da die meisten Ratten in der Kanalisation leben, legt der Städtische Baubetrieb dort regelmäßig Rattengift aus. Auf Privatgrundstücken hingegen ist der Grundstücksbesitzer bei Rattenbefall selbst für die Rattenbe...

mehr lesen

20.05.2019 16:12 SarahPrasch fragt Jürgen Zieger 004

Frage

Hallo Herr Zieger, da wir derzeit beschäftigt sind ein neues Auto zu kaufen, würden wir gerne wissen ob es schon Neuigkeiten bezüglich der Dieselfahrverbote für den Kreis Esslingen gibt? Müssen wir in Kürze mit Fahrverboten rechnen? Beste Grüße

mehr lesen
2 Kommentare 340 Gelesen 2 Schlagwörter

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte Frau Prasch, herzlichen Dank für Ihre Anfrage zu möglichen Verkehrsverboten für Dieselfahrzeuge in Esslingen. In der Grabbrunnenstraße werden seit dem Jahr 2016 Spotmessungen u.a. zur Bestimmung des Luftschadstoffs Stickstoffdioxid (NO2) durchgeführt. Im ersten Messjahr wurde der durch die EU festgelegte Jahresmittelwert für NO2 (40 µg/m3) dort deutlich überschritten (54 µg/m3). Diese Überschreitung machte die Erstellung eines L...

mehr lesen

10.05.2019 13:04 KarinRoller fragt Jürgen Zieger 004

Frage

Sehr geehrter Herr Dr. Zieger, ich bin Mutter eines Zollberg-Realschülers und erfahre aus der Zeitung, dass unsere Kinder auf Sondermüll sitzen. Mich beunruhigt auch, dass nach Ansicht des Arbeitsmedizinischen Dienstes B.A.D. das Hauptgebäude bereits nach den Osterferien evakuiert werden sollte. Niemand kann mir erklären, wes...

mehr lesen
1 Kommentar 357 Gelesen 1 Schlagwort

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte Frau Roller,   vielen Dank, dass Sie sich auf diesem Weg mit Ihren Fragen an mich gewendet haben. Ich gehe im Folgenden gerne in einzelnen Abschnitten auf Ihre Fragen ein.   1. Für welchen konkreten Zeitraum hat das Gesundheitsamt eine „Unbedenklichkeitsbescheinigung“ ausgestellt? Für 1 Monat, für 2 oder 3… oder 3 Jahre? Das Gesundheitsamt hat keinen konkreten Zeitraum für die weitere Nutzung des Hauptgebäudes genannt. Die S...

mehr lesen

26.04.2019 11:19 Elektroauto fragt Jürgen Zieger 002

Frage

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Zieger, ich besitze einen vollelektrischen E-Smart. Das Fahrzeug wurde am 15.12.2014 zugelassen. Zu diesem Zeitpunkt gab es noch keine E-Kennzeichen. Mein Fahrzeug erfüllt aber alle Voraussetzungen für ein E-Kennzeichen. Im Internet und auf den Parkautomaten findet man den Hinweis, dass Fahrzeug...

mehr lesen
2 Kommentare 363 Gelesen 2 Schlagwörter

Antwort des Oberbürgermeisters

 Jürgen Zieger

Jürgen Zieger

Sehr geehrte Frau Hülße,vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Beteiligung.Die Förderung der Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung unserer Klimaziele. Aus diesem Grund wurde auch Anfang 2016 durch den Gemeinderat die Befreiung von Parkgebühren für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen beschlossen. Diese Möglichkeit wurde den Kommunen durch das im Juni 2015 von der Bundesregierung verabschiedete Elektromobilitätsgesetz eröffnet.Die Be...

mehr lesen